Laut den neusten Berichten soll das Update von Samsung für das Galaxy S auf Gingerbread nicht vor Ende März ausgeliefert werden. Auf einer rumänischen Facebook-Seite wurde diese Nachricht nun entdeckt. Vor wenigen Tagen gab auch das deutsche Samsung-Unternehmen bereits bekannt, dass man einen Termin für ein baldiges Gingerbread-Update für das Galaxy S nicht 100 prozentig bestätigen könne und dass es hier wohl noch etwas an Geduld braucht, bis man das Update für die deutsche Samsung-Gemeinde bereit stünde.

Vorher soll es aber noch ein kleines Update auf Android 2.2.1 geben, das ab dem 20. März zur Verfügung steht. Eine erste Version von Gingerbread das für das Galaxy S geplant ist, kursiert bereits seit ein paar Tagen im Forum von XDA-Developers. Dabei handelt es sich aaber nur um das ältere Android 2.3.2. Die allerneueste Version trägt die Nummer 2.3.3. Auch ist die TouchWiz-Oberfläche bei dem Update auf XDA-Developers noch nicht auf dem neuesten Stand.

Samsung stellte nun bereits ein Update für das Galaxy 3 (i5800) und das Galaxy 500 (i5500) bereit. Für beide Samsung-Geräte gibt es ab sofort ein Update von Android 2.1 Eclair auf Android 2.2 Froyo, je nachdem, ob die Geräte als Open-Market-Version oder mit Vertrag beim Netzbetreiber gekauft wurden. Das Update auf Android 2.2 sorgt unter anderem für eine bessere Performance und ermöglicht es den Nutzern, Apps auf der Speicherkarte abzulegen. Die Neuerungen können bei allen Samsung-Geräten über das kostenlose PC-Tool Samsung Kies auf die Smartphones übertragen werden.

Werbepause Das Galaxy S4 hier bestellen: Amazon selbst bietet das Galaxy S4 aktuell noch nicht an.

Wir berichten täglich über alle Neuigkeiten zu Smartphones & Tablets. Immer up2date bleibst du ganz einfach:

Klicke den "Gefällt mir"-Button unserer Facebook-Fanseite, cycle unsere Google+ Page oder folge uns einfach auf Twitter