Wenn man viel zu schreiben hat, kann die Tastatur eines Touchscreens doch schon einmal an ihre Grenzen stoßen. Abhilfe für dieses Problem schaffte das HTC 7 Pro, das in anderen Ländern schon seit einiger Zeit ausgeliefert wird. Es verfügt nämlich über eine ausklappbare Tastatur. Jetzt ist das Smartphone auch mit europäischer Tastatur erhältlich.

Das HTC 7 Pro kommt mit deutscher Tastatur daher

Das HTC 7 Pro kommt mit deutscher Tastatur daher

Zwar kann man auch als Deutscher hervorragend mit der ursprünglichen Version des Handys arbeiten. Allerdings sind die Tasten dort anders angeordnet, so dass es leicht zu Tippfehlern kommen kann. Bei der Tastatur des neuen HTC 7 Pro gibt es darum eine europäische QWERTZ-Tastatur. Das Gerät ist in erster Linie für Business-Anwender gedacht und ist ebenso wie seine Geschwistermodelle mit einem 8 Gigabyte großen Speicher, einem Snapdragon-Prozessor mit 1 Gigahertz Leistung, 576 Megabyte RAM und 512 Megabyte ROM ausgestattet.

Der Touchscreen ist mit 3,6 Zoll in etwa so groß wie bei den meisten Smartphones und hat eine Auflösung von 480 mal 800 Pixeln. Die im Handy integrierte Kamera hat eine Auflösung von 5 Megapixeln, verfügt über einen Blitz und ist auch für Videoaufnahmen in HD geeignet. Diese können direkt vom HTC 7 Pro auf Videoportale hochgeladen werden. Mit einer Akkuleistung von bis zu 360 Stunden im Standby-Modus ist das neue Handy von HTC außerdem noch sehr ausdauernd. Erhältlich ist das HTC 7 Pro ab sofort für 599 Euro.

Wir berichten täglich über alle Neuigkeiten zu Smartphones & Tablets. Immer up2date bleibst du ganz einfach:

Klicke den "Gefällt mir"-Button unserer Facebook-Fanseite, cycle unsere Google+ Page oder folge uns einfach auf Twitter