Der chinesische Konzern Meizu, der bereits durch das M8 das iPhone nachahmte, begann zu Beginn des neuen Jahres mit der Auslieferung des Meizu M9. Inzwischen ist das iPhone auch in China erhältlich. Dennoch kann das Unternehmen eine riesige Nachfrage des Meizu verzeichnen. Unzählige Menschenmassen sollen laut Meldungen des IT-Blogs vor den Flagship-Stores in Shanghei, Peking, Shenzhen und Guangzhou vor den Läden gestanden haben.

Das neue Meizu M9 ist auf der Grundlage des iPhone 4 von Apple entwickelt worden. Im Gehäuse werkelt ein 1-Gigahertz-Prozessor von Samsung, ein 3,5 Zoll großes AVS-Display mit einer Auflösung von 960 mal 640 Pixel, vom Hersteller Sharp, ist integriert. Die Auflösung beträgt 960 mal 640 Pixel. Eine 5-Megapixel-Kamera, Wlan, A-GPS, HSDPA / HSUPA , ein Steckplatz für microSD-Karten, Bluetooth, ein Gyrosensor und eine 3,5-Millimeter-Buchse für Kopfhörer, gehören ebenfalls zur Ausstattung. Als Betriebssystem ist Android 2.2 (Froyo) aufgespielt. Die Leistung des Akkus beträgt 1370 mAh.

Das Smartphone kostet, je nach Speicherkapazität, zwischen 345 Euro und 409 Euro. Speicherkarten mit 8 oder 16 Gigabyte stehen hierbei zur Auswahl.

Werbepause Jetzt das iPhone 5S & iPhone 5C kaufen! Base und simyo bieten das iPhone 5S und iPhone 5C noch nicht an.

Wir berichten täglich über alle Neuigkeiten zu Smartphones & Tablets. Immer up2date bleibst du ganz einfach:

Klicke den "Gefällt mir"-Button unserer Facebook-Fanseite, cycle unsere Google+ Page oder folge uns einfach auf Twitter