Die Chinesen sind traditionell die ersten, wenn es um neue Entwicklungen für iPhone und iPad geht. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die meisten Produkte hier hergestellt werden und das man hier dann meist als erstes weiß, wie zum Beispiel das neue iPad 2 aussehen könnte. Und scheinbar ist da schon einiges durchgesickert, denn schon lange vor der Veröffentlichung des neuen Tablet-PCs werfen die Chinesen das erste Zubehör auf den Markt.

Es handelt sich dabei um eine Hülle, die das iPad 2 vor Stößen und Beschädigungen schützen soll. Doch zwei merkwürdige Löcher heizen die Gerüchte an. Ein kleines befindet sich an der Oberkante der Hülle und wäre vermutlich hervorragend dazu geeignet, eine entsprechende Öffnung für eine Kamera darzustellen. Auch das wurde in der Vergangenheit immerhin schon fleißig diskutiert. Für ein größeres Fragezeichen sorgt allerdings eine weitere Öffnung an der Unterseite. Sie ist wesentlich größer und wäre für die Lautsprecher des iPad 2, die sich hier befinden könnten, viel zu überdimensioniert.

Es stellt sich also die Frage: Womit will Apple da aufwarten? Wahrscheinlicher ist es, dass das Unternehmen in seinem neuen Gadget einen USB-Anschluss oder einen Slot für SD-Karten unterbringen möchte. Durch die große Öffnung ließe sich der Anschluss jederzeit nutzen. Der Preis für die Hüllen ist fast ein Schnäppchen. Zwei bis vier Dollar kostet die Hülle – wenn man mindestens 1000 Stück kauft.

Werbepause Jetzt das iPhone 5S & iPhone 5C kaufen! Base und simyo bieten das iPhone 5S und iPhone 5C noch nicht an.

Apple-Fan? Dann freuen wir uns auf Dich in unserer Facebook-Community. Bleib mit uns up2date in Sachen iOS-/Cydia-Apps, iOS 6 Jailbreak sowie iPhone 5 und Co.!

Zusätzlich sind wir aktiv auf Twitter und Google+.