Der chinesische Technik-Blog C Technology (via Sim Only Radar) veröffentlichte, glaubt man an die Echtheit des Geräts, ein erstes “Hands-On” des iPhone 5C. Im Video wird der Safari-Browser von iOS 7 gezeigt, mit dem der Online-Store von Apple durchsucht wird.

Das Video zeigt damit erstmals ein komplett montiertes und funktionierendes angebliches iPhone 5C. Die schlechte Videoqualität wirft jedoch einige Fragen, vor allem bezüglich der Echtheit, auf.

In den 50-sekündigen Clip ist zudem nicht allzu viel vom iPhone 5C zu sehen. Die Rückseite des Geräts scheint Rot oder Pink zu sein, Farben, die Insider erwarten.

Das im Video gezeigte iPhone 5C ist während des Surfens mit einem Wlan-Netzwerk verbunden, wie das entsprechende Symbol links oben in der Statusbar vermuten lässt. Die Ladegeschwindigkeit, die Performance beim Scrollen und das Ausführen von Wischgesten scheint genauso flüssig zu funktionieren wie bei aktuellen iPhone-Generationen.

Das erwartete iPhone 5C zu faken fällt auf Grund des selben Frontcovers jedoch sehr leicht. Letztendlich kann es sich um das im Video gezeigte Gerät auch um ein aktuelles iPhone 5 handeln, welches mit einer “geleakten” Plastik-Rückseite versehen wurde.

Am 10. September wird die Vorstellung der neuen iPhone-Generationen, dem iPhone 5S und iPhone 5C, erwartet.

Neue Informationen zum Thema "iPhone Keynote 2013" erhälst du am schnellsten auf unserer Facebook-Fanpage. Auch auf Twitter oder Google+ versorgen wir Euch mit allen wichtigen News.