Das Branchenportal DigiTimes berichtet unter Berufung auf eine anonyme Quelle aus der taiwanischen Zuliefererkette Apples, dass der Produktionsanlauf für das iPad 5 im Juli dieses Jahres starten soll. Der Verkaufsstart für die neue iPad-Generation könnte dann im September – eventuell zeitgleich mit dem iPhone 5S und iPad Mini 2 – stattfinden.

Gegenüber dem Vorgänger-Modell soll das iPad 5 einen völlig neuen Display besitzen. Dieser könnte mit der GF2 TouchScreen-Technologie arbeiten und ein dünneres Front-Glascover (von bisher 0,25mm auf 0,2mm) besitzen. Weiterhin soll das neue iPad dank GF2 nur noch eine LED-Leiste besitzen. Aktuell verfügen alle Retina-Displays der iPads über zwei LED-Leisten.

Als mögliche Produzenten für ein solches Display kommen LG Display, Samsung Display oder Sharp in Frage. DigiTimes fügt zu dieser Liste die Unternehmen TPK Holding, Coretronic, Radiant Opto-Electronics und Taiwan Surface Mounting Technology hinzu.

Durch das neue Display wird das Gerät jedoch insgesamt nur unmerklich dünner werden. Dennpch kursieren Gerücht, dass Apple das iPad 5 deutlich leichter gestalten möchte, um den Bedienkomfort zu erhöhen. So soll die neue Generation bis zu 33% leichter sein als das iPad 4.

iPad Mini Seitenränder

Das iPad 5 könnte ebenso dünne Seitenränder wie das iPad Mini besitzen.

Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities will aus seinem Netzwerk heraus erfahren haben, dass das nächste 9,7 Zoll iPad die dünnen Seitenränder des iPad Mini übernehmen wird. Damit würden die Maße des iPad 5 im Vergleich zum iPad 4 deutlich schrumpfen. Diese Änderung könnte eine von vielen Maßnahmen zum Erreichen der Gewichtsreduktion sein.

Werbepause Jetzt das iPhone 5S & iPhone 5C kaufen! Base und simyo bieten das iPhone 5S und iPhone 5C noch nicht an.

Apple-Fan? Dann freuen wir uns auf Dich in unserer Facebook-Community. Bleib mit uns up2date in Sachen iOS-/Cydia-Apps, iOS 6 Jailbreak sowie iPhone 5 und Co.!

Zusätzlich sind wir aktiv auf Twitter und Google+.