Schon in wenigen Monaten, eventuell sogar schon im März dieses Jahres, könnte Apple eine neue iPad-Generation, das iPad 5, veröffentlichen. Auch das iPhone 5S, also der Nachfolger des iPhone 5, erwartet uns in diesem Jahr schon im Sommer, höchstwahrscheinlich zur WWDC im Juni. Einige Monate vor einem solchen anstehenden Produkt-Launch tauchen typischerweise erste Gerüchte und natürlich auch ersten Hardware-Leaks (meist aber nur von nicht finalen Prototypen) auf. Auch dieses Mal ist dies natürlich wieder der Fall.

9to5Mac veröffentlichte einige Fotos der angeblichen Rückseite des iPad 5. Wie die Bilder zeigen, könnte sich das Design der neuen 9,7 Zoll iPad-Version an dem des iPad Mini orientieren. Es wirkt sehr dünn, stylisch und besitzt eine Aussparung für die (LTE-)Antenne. Würde das Design tatsächlich dem iPad Mini entsprechen, wird das iPad 5 wohl ebenfalls in Schwarz/Blaugrau und Silber/Weiß erscheinen. Anzunehmen ist auch, dass das iPad signifikant dünner und leichter wird. Die Seitenränder sollen angeblich (wie beim iPad Mini) deutlich verkleinert werden.

Neben der geleakten Rückseite des iPad 5 tauchten auch Teile des iPhone 5S, eine verbesserte Version des iPhone 5, auf. Nowhereelse veröffentlichte Bilder von geleakten Lautsprecherteilen für den angeblichen iPhone 5 Nachfolger. Die deutlichen Unterschiede zum iPhone 5 deuten darauf hin, dass Apple in der kommenden iPhone-Generation die Sound-Ausgabe deutlich verbessern möchte.

iPhone 5S Lautsprecher

Die Bilder stammen aus einer chinesischen Zuliefererquelle, die Nowhereelse angeblich bat, die Bilder schnellstmöglich zu entfernen. Handelt es sich also tatsächlich um echte Teile für das iPhone 5S?

Doch fernab dieser Frage: Würdet ihr Euch generell ein verbessertes iPhone 5 mit wenigen neuen Features zulegen?

Werbepause Jetzt das iPhone 5S & iPhone 5C kaufen! Base und simyo bieten das iPhone 5S und iPhone 5C noch nicht an.

Apple-Fan? Dann freuen wir uns auf Dich in unserer Facebook-Community. Bleib mit uns up2date in Sachen iOS-/Cydia-Apps, iOS 6 Jailbreak sowie iPhone 5 und Co.!

Zusätzlich sind wir aktiv auf Twitter und Google+.