Neben den sechs großen Smartphone-Herstellern produzieren auch eine Reihe von (meist chinesischen) Firmen LowEnd-Smartphones. Aktuell teilen sich diese “Billiggeräte” 28 Prozent des gesamten Smartphone-Marktes. Barclays glaubt, dass sich dieser Marktanteil um stolze 70 Prozent auf ca. 47 Prozent im nächsten Jahr erhöhen wird. Im Jahr 2014 rechnet das Analyse-Unternehmen nochmals mit einer 27-prozentigen Steigerung.

iPhone Lineup

Ben A. Reitzes rechnet nicht damit, dass Apple die Hälfte des Smartphone-Marktes allein (Android-)Geräten überlassen wird. Apple muss Neukunden künftig über Einsteiger-Geräte akquirieren, um sie von ihren HighEnd-Modellen überzeugen zu können und sie damit an die iOS-Sphäre “zu binden”:

We recognize that a key test of Apple’s long-term model will be whether the company can capture the growth associated with a new wave of emerging market consumers who could enter the smartphone market through low priced Android devices. In our opinion, Apple can benefit from those upgrading to higher end smart phones later on but the company also needs to make sure it can ‘hook’ customers into the Apple ecosystem early enough in the upgrade cycle to prevent more customers from developing loyalty to Android.

Natürlich sei dazu gesagt, dass der profitabelste Markt im HighEnd-Bereich liegt. Die größten Gewinne werden damit in naher Zukunft auch weiterhin bei Apple liegen, auch wenn die Marktanteile auf Grund des stetig wachsenden Smartphone-Marktes zurückgehen werden.

Reitzes geht davon aus, dass ein Einsteiger-iPhone zum Herstellungspreis von rund oder sogar unter 150 US-Dollar auf den Markt kommen könnte. Diesen Preis halte ich allerdings für unwahrscheinlich. Schon vor dem Release des iPad Mini spekulierte man auf utopische Preise von unter 200 US-Dollar. Verkauft wird das Gerät nun aber ab 329 US-Dollar (329 Euro).

iPad Mini Low End

Die Refinanzierung eines Einsteiger-iPhones zum Herstellungspreis könnte über den AppStore erfolgen. Dieser wirft schließlich Milliardenumsätze für Apple ab.

Schon jetzt versucht Apple das LowEnd-Segment mit älteren iPhone-Generationen zu versorgen. So verkauft das Unternehmen eine 8 GByte-Version des iPhone 4 für 450 US-Dollar bzw. das iPhone 4S für 549 US-Dollar. Die Verkaufserfolge der günstigen iPhone 5 Vorgänger werden Apple auf jeden Fall Anlass geben, über ein Einsteiger-iPhone nachzudenken. Vor dem iPhone 5 Release spekulierte man sogar darauf, dass das alte iPhone 3GS von 2009 als Einsteiger-iPhone dienen könnte. Allerdings stellte Apple den Verkauf ein.

iPhone 5 vs iPhone 4S

 

Was meint ihr, könnte Apple tatsächlich auch das LowEnd-Segment erobern wollen? Sind zudem Qualität und ein günstiger Verkaufspreis vereinbar?

 

Werbepause Jetzt das iPhone 5S & iPhone 5C kaufen! Base und simyo bieten das iPhone 5S und iPhone 5C noch nicht an.

Apple-Fan? Dann freuen wir uns auf Dich in unserer Facebook-Community. Bleib mit uns up2date in Sachen iOS-/Cydia-Apps, iOS 6 Jailbreak sowie iPhone 5 und Co.!

Zusätzlich sind wir aktiv auf Twitter und Google+.