Update #1 9. Oktober 10:30 Uhr: redsn0w 0.9.15 doch erst zur HitB am Donnerstag? Damit würde musclenerd zum zweiten Mal seinen genannten Release nicht einhalten.

Vor zwei Wochen sollte laut Musclenerd seine neue redsn0w 0.9.15 Version schon veröffentlicht werden. Wir wir mittlerweile alle wissen, ist dies allerdings nicht eingetreten. Er musste den Release deutlich nach hinten korrigieren, da er wohl auf einige Probleme und Bugs gestoßen ist. Nach einer recht langen Testphase von resn0w 0.9.15 konnte er heute Nacht ein neues Update zum Release des tethered iOS 6 Jailbreak machen:

musclenerd redsn0w 0.9.15 releaseLaut seinem Tweet soll das Tool wohl in den kommenden Stunden veröffentlicht werden. In den USA ist es aktuell allerdings tiefste Nacht. Ein Release in den kommenden Stunden ist daher unwahrscheinlich. Dennoch können wir wohl mit der Veröffentlichung am heutigen Tage (USA-Zeit! – unsere Zeit: heute Nacht/morgen früh!) rechnen. Natürlich solltet ihr mit der Aussage Musclenerd´s vorsichtig umgehen! Er lag vor zwei Wochen schließlich schon einmal völlig daneben!

Bei Fragen zu redsn0w 0.9.15 oder sonstigen iOS 6 Jailbreak-Fragen stehen wir per Facebook-Fanpage mit Rat und Tat zur Seite! Alle Neuerungen von redsn0w 0.9.15 findet ihr nachfolgend:

Informationen zu redsn0w 0.9.15:

tethered iOS 6 Jailbreak

Bei der neuen redsn0w-Version handelt es sich natürlich nicht um einen untethered iOS 6 Jailbreak für alle Geräte. Diesen entwickelt derzeit nicht musclenerd, sondern pod2g. Er gab in seinen letzten Tweets jedoch deutlich zu verstehen, dass ein Release aktuell nicht absehbar ist. Es handelt sich um Wochen/Monate bis ein iPhone 5 Jailbreak / iOS 6 Jailbreak für A5-Geräte zur Verfügung stehen wird.

redsn0w 0.9.15 wird daher das aktuelle Tool zum Jailbreaken von iOS 6 für A4-Geräte, redsn0w 0.9.13dev4, ersetzen. Am eigentlichen iOS 6 tethered Jailbreak ändert sich nicht viel. Allerdings wird es erstmals möglich sein, den iOS 6 Jailbreak über die Custom Rom-Funktion durchzuführen und damit das iOS 5.X (oder älter) Baseband zu sichern. Für Unlocker ein unbedingtes Muss. Weiterhin wird auch Haktivation mit redsn0w 0.9.15 funktionieren.

iOS 6 Downgrade / iOS 5 Wiederherstellung

iPhone 3GS, iPhone 4, iPod touch 4G

Für die A4-Geräte benötigt man nur die SHSH-Blobs und das AP-Ticket (zertifizierte iOS 5.X-Version), um auf iOS 5.X zurückzuspringen. Die SHSH-Blobs werden automatisch von Cydia gesichert. Das AP-Ticket muss allerdings manuell gesichert werden (über die Stitch-Funktion von redsn0w).

iPad 2

Das iPad 2 bildet eine Ausnahme unter den A5-Geräten. Es ist unter bestimmten Bedingungen von iOS 6 auf iOS 5.X downgradbar. Dazu benötigt ihr die SHSH-Blobs einer beliebigen iOS 4.X-Version sowie die SHSH-Blobs der iOS 5.X Version, auf die ihr zurückspringen wollt. Habt ihr beides, so werdet ihr immer in der Lage sein, auf iOS 5.X und damit auf eine aktuell jailbreakbare iOS 5-Version zurückzuspringen.

iPhone 4S, iPad 3

Diese beiden A5-Geräte werden auch mit redsn0w 0.9.15 nicht downgradbar sein. Wer einmal auf iOS 6 geupdatet hat, ist an diese Firmware-Version also gebunden!

Allerdings: Man kann (mit gespeicherten iOS 5.1.1 oder iOS 5.0.1 Blobs) jederzeit auf iOS 5.1.1 oder iOS 5.0.1 wiederherstellen. Wer noch nicht auf iOS 6 geupdatet hat, sichert sich so zumindest seinen iOS 5.1.1 bzw iOS 5.0.1 untethered Jailbreak. Egal ob Bootloop oder sonstiger Fehler – ihr seid niemals gezwungen, auf iOS 6 zu updaten!

Gleiches gilt übrigens auch für das Update. Wer die SHSH-Blobs von iOS 5.1.1 oder iOS 5.0.1 (z.B. durch automatische Sicherung in Cydia) besitzt, kann darauf von jeder beliebigen iOS 5.X-Version updaten.

Quelle: Twitter @musclenerd

Immer up2date zum Thema iOS 6 Jailbreak beibst du auf unserer Facebook Fanpage! Ein Klick auf Gefällt mir und du bleibst immer auf dem aktuellsten Stand! Als Apple-Fan bist du bei uns richtig aufgehoben!

Zusätzlich sind wir aktiv auf Twitter und Google+.