Apple spendiert die neue 3D Maps-App allerdings nur dem iPhone 4S, dem iPhone 5, dem iPod touch 5G sowie dem iPad 2 und iPad 3. Das iPhone 4, iPhone 4GS und der iPod touch 4G bleiben von dem Feature außen vor.

Dank dem iOS-Hacker und -Entwickler Ryan Petrich ist es nun aber möglich, die neue 3D Maps-App von Apple auf die älteren iOS 6-Geräte zu portieren. Der neue Jailbreak-Tweak nennt sich “Unlock iOS6 Maps”. Direkt nach der Installation kann der Nutzer die neue App benutzen. Installiert werden kann die Cydia-App in gewohnter Weise über Cydia-Store oder auch via SSH (für alle, die Cydia nicht installiert haben).

iOS 6 Maps App aktivieren

Das iPhone 3GS kommt mit den 3D Maps allerdings leicht ins Stocken (abhängig von der Anzahl an installierten Apps und sonstigen Daten auf dem Gerät). Das iPhone 4 sowie der iPod touch 4G können die Features dank der neueren CPUs und GPUs aber fast ohne Einschränkungen nutzen.

Voraussetzung für die Installation von Unlock iOS6 Maps ist natürlich iOS 6 sowie ein Jailbreak. Aktuell können das iPhone 4, das iPhone 3GS sowie der iPod touch 4G via redsn0w 0.9.13dev4 tethered gejailbreakt werden. Diese redsn0w-Version hat jedoch den Nachteil, Cydia manuell installieren zu müssen. Allerdings wird in wenigen Stunden eine neue redsn0w-Version (wohl redsn0w 0.9.15) veröffentlicht, die Cydia direkt mitliefern wird.

Allerdings ist der Cydia-Store nicht zwingend nötig. Ihr könnt Unlock iOS6 Maps auch direkt via SSH installieren (redsn0w liefert direkt eins mit, eine Alternative ist z.B. WinSCP). Der Befehl zur Installation der Cydia-App lautet:

apt-get install com.rpetrich.unlockios6maps 

Alle mit Cydia auf ihrem Gerät können die App ganz normal über die BigBoss-Repo installieren. Selbstverständlich ist die Cydia-App kostenlos.