Viele große Nachrichtenredaktionen berichten, dass weder das iPhone 5 noch iOS 6 echte Innovationen sind. Das iPhone 5 soll kaum Verbesserungen erhalten haben und gerade einmal an die Android-Konkurrenz aufschließen, sie aber nicht übertrumpfen.

Natürlich ist das iPhone 5 bei Weitem keine Revolution mehr, doch wurde es deutlich gegenüber dem Vorgänger verbessert. Genau dies sollte man von einer neuen Produktgeneration erwarten. Scheinbar sehen dies auch Millionen Apple-Fans so. Anders ist es zumindest nicht zu erklären, warum das Gerät am ersten Verkaufswochenende stolze 5 Millionen Mal verkauft wird – ein neuer Rekord!

Auch über Apples Firmware-Update, iOS 6, häufen sich die negativen Berichte. Die neue Betriebssystem-Version soll nur wenig neue Features liefern, die zu allem Überfluss auch noch fehlerhaft seien. Vor allem die neue iOS 6 3D Maps-App ist für viele Nutzer ein großes Ärgernis. Diese Meinung können wir jedoch tatsächlich unterstützen, eine Google Maps Portierung für iOS 6 ist aktuell aber schon in Entwicklung.

apsalar ios 6

Dennoch, trotz der vielen negativen Presse, ist die Upgrade-Rate auf die neueste iOS-Version so hoch wie noch nie. Wie das Webanalyse-Unternehmen Apsalar herausfand, ist die Upgrade-Rate am ersten Tag allerdings noch recht gering. Auch Chartboost und Chitika können dies bestätigen, auch wenn sie leicht höhere Upgrade-Raten am ersten Tag verbuchten.

chitaka ios 6

Alle Statistiken zeigen jedoch, dass iOS 6 in Laufe der nächsten Tage einen deutlichen Zuwachs bekam. Dies wird wohl am OTA-Feature von iOS 5 liegen. Schließlich zeigt das Gerät automatisch an, wenn es neue iOS-Updates gibt. Zusammen mit dem Hype um das iPhone 5 sowie dem gigantischen Rollout von iOS 6 für alle Geräte gleichzeitig, scheint es Apple geschafft zu haben, iOS 6 in aller Munde zu bringen.

Für Entwickler ist die hohe Upgrade-Rate äußerst günstig. Sie können sich so auf den Support von neuen iOS-Versionen konzentrieren, anstatt ihre Apps auch nach unten kompatibel zu gestalten. Dies ist auch einer der Gründe, warum sich der AppStore so schnell entwickelt und so viele qualitativ hochwertige Apps besitzt.

Leider gibt es jedoch keine Statistik darüber, wieviele Nutzer nach dem iOS 6 Update direkt wieder downgradeten. Auch wenn diese Zahl wohl ebenfalls so hoch wie nie sein dürfte, wird sie sich in den Statistiken nicht niederschlagen. (Quelle: TechCrunch)

 

Werbepause Jetzt das iPhone 5S & iPhone 5C kaufen! Base und simyo bieten das iPhone 5S und iPhone 5C noch nicht an.

Apple-Fan? Dann freuen wir uns auf Dich in unserer Facebook-Community. Bleib mit uns up2date in Sachen iOS-/Cydia-Apps, iOS 6 Jailbreak sowie iPhone 5 und Co.!

Zusätzlich sind wir aktiv auf Twitter und Google+.