Gleich zwei Berichte (9to5Mac | DaringFireball) bestätigen am heutigen ein neues Gerücht zum iPad Mini. Demnach soll das Gerät im Gegensatz zum großen Bruder keine dicken Seitenränder besitzen. Apple soll sich angeblich für einen schmalen Rand -ähnlich wie beim iPhone und iPod- entschieden haben.

iPad Mini Konzept

Weiterhin will 9to5Mac von seinen Quellen erfahren haben, dass Lautstärke über zwei separate Buttons geregelt wird und ein Mikrofon auf der Rückseite verbaut ist. Laut John Gruber von DaringFireball soll das iPad Mini die selbe Auflösung wie das originale iPad und iPad 2 (1024 x 768) besitzen, dafür aber die große Batterie des iPad 3 verlieren. Dies erlaubt es, das Gerät deutlich dünner zu gestalten, als bisher gewohnt. So soll es insgesamt nochmals ein Drittel dünner sein als das Nexus 7. Damit wäre das iPad Mini gerade einmal 7-8 Millimeter dick.

iPad Mini Konzept 2

Letztendlich ist ein Release eines 7 Zoll iPads schon längst überfällig. Auch wenn das Gerät nur einen Nichenmarkt abdeckt, so wünschen sich doch recht viele ein solch kleines Tablet. Apple verlor bislang unnötig Marktanteile an die Konkurrenz wie z.B. das Kindle oder das Nexus 7 – und das nur, weil sie kein 7 Zoll Gerät in ihrer Produktpalette besitzen.

Weiteren Spekulationen zufolge wird das Gerät zusammen mit dem iPhone 5 am 12. September vorgestellt.

Werbepause iPad Mini Zubehör hier bestellen: Internet-Tarife für das iPad Mini: * *Nur die Deutsche Telekom kann LTE für das iPad Mini anbieten.

Apple-Fan? Dann freuen wir uns auf Dich in unserer Facebook-Community. Bleib mit uns up2date in Sachen iOS-/Cydia-Apps, iOS 6 Jailbreak sowie iPhone 5 und Co.!

Zusätzlich sind wir aktiv auf Twitter und Google+.