Die neue Mail-App Sparrow, die kürzlich im AppStore veröffentlicht wurde, wurde innerhalb weniger Tage mehrere tausend Male heruntergeladen…und das zurecht. Sie sieht eleganter und übersichtlicher aus und wandelt alle empfangenen Mails in Konversationen um ähnlich wie SMS/Textnachrichten-Apps.

Es gibt nur ein kleines Manko an der neuen Mail-App Sparrow. Sie unterstützt leider keinen Push-Dienst. Der Nutzer wird als nicht via Push-Nachricht über neue e-Mails informiert. Dies schreckt immernoch viele ab, die App zu kaufen. Der iOS-Entwickler Kim Streich macht diesem Defizit nun aber mit seiner neuen Cydia-App Sparrow Push ein Ende.

sparrow pushHinweis! Sparrow Push ist natürlich keine gecrackte Version der originalen App Sparrow! Ihr müsst euch Sparrow also zuerst im AppStore für 2,59 Euro kaufen.

Der Push-Dienst ist derzeit jedoch noch etwas eingeschränkt. So werden die Push-Informationen, dass eine neue e-Mail eingegangen ist, nicht via Notification-Banner, LockScreen-Notifications noch Notification-Center Mitteilungen, angezeigt. Einzig an einem kleinen Badge am App-Icon von Sparrow erkennt man, dass neue e-Mails verfügbar sind.

Der Entwickler kündigte die Unterstützung des iOS 5 Notification-Systems allerdings schon an. In naher Zukunft werden die e-Mails also dann auch über die bekannten Banner, etc. angezeigt.

Sparrow Push benötigt auch keinerlei Konfiguration. Allerdings kann die Push-Funktion nach der Installation von Sparrow Push direkt über die Einstellungen der originalen App Sparrow ausgeschaltet werden. Wer sich dafür entschied, Sparrow auf sein Gerät zu installieren, für den kann man den Cydia-Tweak nur wärmstens empfehlen.

Sparrow Push steht kostenlos über die BigBoss Repo zum Download bereit.