Das neue iPad (der Einfachheit halber nennen wir es iPad 3) könnte schon am Tag seines Erscheinens gejailbreakt sein. Das zumindest behauptet der bekannter iOS-Hacker Stefan Esser – auch bekannt als i0n1c.

stefan esser ipad 3 jailbreakEs klingt ziemlich unwahrscheinlich, dass Esser schon jetzt einen Exploit für den A5X-Chip gefunden haben könnte, allerdings zeigten sich die ersten Ansätze davon schon im Januar. Wie in einem Twitter-Gespräch zwischen pod2g und Esser bekannt wurde, fand er einen neuen Exploit in LC_SEGMENT64, durch den er unsignierten Code in iOS einschleusen kann. [Update] Diese Lücke ist nicht ausnutzbar, er nutzt aber eine andere [/Update]

Da er das iPad 3 noch nicht in der Hand haben konnte, vermute ich, dass er einen Userland-Exploit in iOS 5.0.1/ iOS 5.0 gefunden hat, der mit iOS 5.1 nicht geschlossen wurde. Dieser wird zumindest alle A5-Geräte abdecken können. Ein Jailbreak für das iPhone 4S sowie das iPad 2 scheint also auch gesichert.

i0n1c äußert sich jedoch bislang noch nicht zu dem neuen Jailbreak. Natürlich will er Apple in keinster Weise eine Möglichkeit geben, den Exploit in letzter Sekunde zu schließen.

Wir bleiben natürlich an der Sache dran und hoffen, “unser” i0n1c wird Erfolg haben. Bedenkt jedoch, dass der gefundene Exploit zur Veröffentlichung keine Copyright-Rechte Apples verletzen darf. Weiterhin benötigt es zu einem fertigen 1-Click Jailbreak noch einiges an Arbeit.

Immer up2date zum Thema iOS 6 Jailbreak beibst du auf unserer Facebook Fanpage! Ein Klick auf Gefällt mir und du bleibst immer auf dem aktuellsten Stand! Als Apple-Fan bist du bei uns richtig aufgehoben!

Zusätzlich sind wir aktiv auf Twitter und Google+.