Manchmal liegt dein iPhone sicherlich irgendwo herum. Du willst in diesem Moment jedoch sicherlich dennoch nicht, dass andere dein Gerät nehmen und damit zu allen Apps und persönlichen Daten Zugriff haben.

DisableLaunchEin neuer Jailbreak-Tweak, der dir wieder etwas mehr Sicherheit gibt, ist DisableLaunch von iOS-Entwickler va2ron1. Mit diesem kannst du – wie der Name schon sagt – das Starten von Apps unmöglich machen. Den Effekt kannst du ganz einfach über einen Aktivator an- und ausschalten.

DisableLaunch fügt ein eigenes Tab in den iOS-Einstellungen hinzu. Über dieses kannst du den Aktivator festsetzen, der die Funktion aktivieren bzw. deaktivieren soll. Weiterhin musst du ein Passwort festsetzen. Dieses Passwort muss eingegeben werden, sobald du den Aktivator betätigst, um das Starten von Apps wieder möglich zu machen.

disablelaunch einstellungenDrückst du nun zum ersten Mal den gesetzten Aktivator, so sind alle Apps gesperrt. Klickt man also auf diese, so tut sich gar nichts. Erst mit einem Nutzen des Activators und der darauffolgenden Eingabe des Passcodes, kannst du die Sperre wieder deaktivieren.

DisableLaunch ist kompatibel mit iOS 5 und steht kostenlos über die BigBoss Repo zum Download bereit.