Vor zwei Tagen berichteten wir über den neulich verlorenen Rechtsstreit Apples gegen Motorola. Zahlt Motorola eine Sicherheitsleistung von 100 Millionen Euro, so müsste Apple seinen iCloud Dienst bzw. Apps die diesen Nutzern erheblich einschränken. Das Motorola bereit ist, solche Summen zu zahlen, um Apple zu schwächen, zeigt ein Verfahren, welches der Konzern in der Vergangenheit gegen Apple verloren hat. (wir berichteten)

So verlor Apple letztes Jahr ein Verfahren gegen Motorola, durch das ein Verkaufsverbot für das iPhone 3GS, iPhone 4 und iPad in Deutschland droht. Apple nahm daraufhin all diese “alten” Geräte aus seinem Online Store. Noch am selben Tag waren die betroffenen iDevice aber auch schon wieder verfügbar. (wir berichteten)

Scheinbar hat sich Apple direkt nach der Zahlung der Sicherheitsleistung seitens Motorola direkt mit dem Konzern zusammengesetzt, um eine Lösung zu finden. Laut einen aktuellen Bericht des Analysten Florian Müller soll Motorola 2,25 % des Verkaufserlöses der betroffenen Geräte fordern, um Apple die FRAND-Lizenzierung seiner Patente zu genehmigen.

Apple ist jedoch laut Müllers Recherchen in elektronischen Gerichtsakten nicht bereit, diese Zahlung zu leisten und beurteilt die Forderung als unverhältnismäßig. Davon will der Konzern aus Cupertino auch die deutschen Gerichte überzeugen und geht daher auf dem Oberlandesgericht in Berufung.

Auch Müller von Foss Patents sieht die 2,25 % als unverhältnissmäßig an. Diese Prozentzahl würde bedeuten, dass Apple eine Zahlung in Milliardenhöhe leisten müsste. Seit 2007 kam ein Umsatz von 93 Milliarden US-Dollar allein mit iPhones zustande. Man müsste jedoch Verkaufserlöse aus dem Ur-iPhone und dem iPhone 4S herausrechnen und iPad-Erlöse dazuaddieren. Die gesamte Forderung würde sich dann wohl zwischen 1,5 und 3 Milliarden US-Dollar belaufen.

Worauf sich die 2,25 Prozent laut Motorola nun aber genau beziehen sollen, ist bislang nicht bekannt. Viele gehen vom iPhone-Umsatz aus, was so jedoch nirgens genannt wurde. Eventuell fordert Motorola als Linzenzzahlung auch viel weniger.

via

Werbepause Jetzt das iPhone 5S & iPhone 5C kaufen! Base und simyo bieten das iPhone 5S und iPhone 5C noch nicht an.

Apple-Fan? Dann freuen wir uns auf Dich in unserer Facebook-Community. Bleib mit uns up2date in Sachen iOS-/Cydia-Apps, iOS 6 Jailbreak sowie iPhone 5 und Co.!

Zusätzlich sind wir aktiv auf Twitter und Google+.