In China ist das iPhone 4 seit Samstag im Handel erschienen. Apple-Vertriebspartner China Unicom verzeichnete schon vorher 200.000 Vorbestellungen, so berichtete die Nachrichtenagentur Reuters. Beim Vorgängergerät 3GS waren es nur 5000 Modelle zum Verkaufsstart gewesen – nun, beim Nachfolgermodell standen schon etwa 1000 Kunden um 8 Uhr am Morgen vor dem App Store in Beijing.

Schon am ersten Tag gingen 50.000 Vorbestellungen des neuen iPhones ein. Die Nachfrage ist so groß, dass gegenwärtig nur 60.000 Kunden ihr iPhone erhalten konnten. Da die Hersteller mit der Produktion kaum nachkommen, ist eine Vorbestellung des Apple-Handys nun nicht mehr möglich.

iphone 4

Auch in China ein Erfolg: Apple iPhone 4 | Quelle: apfelblog.ch

Die 16 GB-Version des iPhone 4 ist in China ohne Vertragsbindung für 4.999 Yuan zu erwerben (umgerechnet ca. 550 €), das 32-GB-Modell ist für einem Preis von 5.999 Yuan (660 €) zu bekommen. Ein 2-Jahresvertrag bei dem chinesischen Anbieter Unicom kostet monatlich eine Grundgebühr von 286 Yuan (32 €), das Handy ist dann gratis dabei. Solche Preise kann man sich nur mal bei T-Mobile wünschen!

Werbepause Jetzt das iPhone 5S & iPhone 5C kaufen! Base und simyo bieten das iPhone 5S und iPhone 5C noch nicht an.

Apple-Fan? Dann freuen wir uns auf Dich in unserer Facebook-Community. Bleib mit uns up2date in Sachen iOS-/Cydia-Apps, iOS 6 Jailbreak sowie iPhone 5 und Co.!

Zusätzlich sind wir aktiv auf Twitter und Google+.