Ab September wird die virtuelle Verknüpfung auch in der Realität möglich sein. Das soziale Netzwerk Xing wird sich bald mit einigen Neuerungen aus der Konkurrenz ála Linkedin oder auch Facebook hervorheben. So werden weitere Dienste wie der “mobile Handshake” eingeführt. Damit ist die Möglichkeit gegeben, mit dem Smartphone Leute von nebenan in die Xing-Kontaktliste aufzunehmen. Der mobile Handshake wird in die aktuelle Xing-iPhone-App Ende September eingefügt sein.

Logo Xing

XING bald mit neuen Funktionen

Allerdings ist für die Anwendung des virtuellen Handshakes ein HTML5-fähiges Smartphone erforderlich. Über die mobile Ausgabe der Xing-Webseite werden Nutzer von Xing mit ihren Smartphones das Handshake-Symbol aktivieren können. Beide Personen müssen sich dabei gegenüber stehen, damit ihre Accounts verbunden werden können. Möglich ist das Ganze durch die Standortbestimmung.

httpv://www.youtube.com/watch?v=99391XKdaJc

Das soziale Netzwerk Xing ist für gewerbliche Verknüpfung SSL-verschlüsselt. Nach eigenen Aussagen hat das Unternehmen 9,6 Millionen Nutzer in allen Ländern, der Hauptsitz liegt in Hamburg.

Wir berichten täglich über alle Neuigkeiten zu Smartphones & Tablets. Immer up2date bleibst du ganz einfach:

Klicke den "Gefällt mir"-Button unserer Facebook-Fanseite, cycle unsere Google+ Page oder folge uns einfach auf Twitter