Derzeit müssen die Piloten immer dicke Flughandbücher mitführen, in denen sie die Informationen nachlesen können. Warum sollte man diese nicht digitalisieren? Genau diese Frage stellte sich auch die US-Luftfahrtbehörde und beschloss, ein zusätzliches Gerät einzusetzen, welches genau diese Aufage erfüllt. Dabei kam das iPad von Apple in Betracht. Am dieswöchigen Dienstag gab die Behörde auch ihre Genehmigung zur uneingeschränkten Nutzung im Cockpit.

ipad 2 airlines

Am Freitag, also morgen, soll das iPad auch schon seine erste Bewährungsprobe auf einem echten Flug (wohl mit einem B-777) erhalten. Passagiere dürfen trotz der neuen Regelung übrigens ihre Geräte erst in einer Flughöhe von 10.000 Fuß einschalten. Die Sonderregelung betrifft also nur Piloten.

Das iPad soll jedoch nicht nur den Piloten ermöglichen, ihre benötigten Informationen schneler zu erhalten, sondern ebenfalls für mehr Sicherheit sorgen. Die US-Pilotenvereinigung (ALPA) gab nämlich in einer Pressemitteilung bekannt, dass sie sich sehr über das Urteil der Luftfahrtbehörde gefreut habe. Das Verletzungsrisiko für ihre Piloten soll auf Grund der erheblich leichteren Aktenkoffer deutlich geringer ausfallen.

ipad 2 flugzeug

United Airlines und UPS wollen ebenfalls demnächst Tablets als Zusatzinstrumente einsetzen. Ob dabei jedoch der Einsatz von iPads geplant ist, wurde nicht genannt.

Für die Piloten ist das Urteil sicherlich wirklich erfreulich. Dicke Bücher während des Flugs zu wälzen, stelle ich mir nicht als besonderes Vergnügen vor. Dennoch kann man aber auch nur hoffen, dass die neuen iPads die Piloten nicht allzu sehr ablenken. Dafür wird die US-Luftfahrtbehörde jedoch sicherlich vorgesorgt haben.

via

Werbepause Jetzt das iPhone 5S & iPhone 5C kaufen! Base und simyo bieten das iPhone 5S und iPhone 5C noch nicht an.

Apple-Fan? Dann freuen wir uns auf Dich in unserer Facebook-Community. Bleib mit uns up2date in Sachen iOS-/Cydia-Apps, iOS 6 Jailbreak sowie iPhone 5 und Co.!

Zusätzlich sind wir aktiv auf Twitter und Google+.