Im Dunkeln sind helle Displays immer sehr nervend. Wer Abends gern im Bett liegt und noch ein bisschen im Internet stöbert, dem wird dies schon oft aufgefallen sein, vor allem, wenn der Partner daneben liegt. Das selbe gilt natürlich auch für Apps. Auch Apple hat dieses Problem natürlich erkannt und veröffentlichte daher eine neue Version seiner App iBooks.

Screenshots

Die neue Version von iBooks beinhaltet ein Nacht-Theme. Dieses ist in dunklen Farben gestaltet, so dass der Display nicht mehr so grell leuchtet. Normalerweise betrachtet man die Texte immer in Schwarz auf weißem Hintergrund. Das Nacht-Theme dreht dies nun genau um. Die Schrift leuchtet hell, so dass man sie gut erkennen kann und der Hintergrund ist im dezenten Schwarz gehalten.

Der Screenshot zeigt das neue Night-Theme:

ibook nacht

iBooks besitzt zudem nun ein Full-Screen-Feature. Damit stört kein unnötiger Rand mehr beim Lesen der Bücher.

Zu guter Letzt noch der Changelog von iBooks 1.5:

• Nighttime reading theme makes reading books in the dark easier on the eyes.
• Full-screen layout lets you focus on the words without distraction.
• iBooks now features an improved selection of fonts, including Athelas, Charter, Iowan, and Seravek.
• Beautiful new classic covers for public domain books.
• A redesigned annotation palette makes it easier to choose a color for your highlighted text.

Findest du die Änderungen der Version 1.5 nützlich?

iBooks (AppStore Link) Kostenlos- Zum AppStoreiBooksAppStore-Bewertung: 2,5