Wir berichten schon seit Langem über den Versuch bzw. die Erfolge einer Siri-Portierung für ältere iOS-Geräte. Bislang gelang es chpwn und Troughton-Smith, Siri erfolgreich zu portieren. Die Portierung benötigt jedoch Dateien aus dem iPhone 4S, die beide auf Grund Apples Urheberrechte nicht veröffentlichen wollen/können. Auch Applidium schaffte einen großen Erfolg. Sie knackten Apples Sicherheitsprotokoll, so dass eine Portierung zu anderen Plattformen, z.b. Android, sowie eine Einbindung von Siri in Apps möglich ist.

Siri0us Screen

Nun können sich Besitzer älterer iOS-Geräte erstmals wirklich freuen, da sie die Diktierfunktion von Siri endlich auf ihr Gerät bringen können. Der Entwickler Eric Day portierte diese erfolgreich und stellt die App namens Siri0us via Cydia zur Verfügung.

Für die Installation dieser App benötigt ihr natürlich einen Jailbreak für iOS 5.0 bzw. 5.0.1. Die Portierung ist problemlos möglich, da keine Dateien des iPhone 4S benötigt werden und auch keine Kommunikation zu den Apple-Servern stattfindet.

httpv://www.youtube.com/watch?v=Y3Azblo1taY

Jetzt werdet ihr euch natürlich zurecht fragen, warum beides für die Portierung nicht benötigt wird. Day verwendet nämlich als Grundlage für die Diktierfunktion nicht Siri, sondern eine freie Technologie von Nuance. Einzig die grafische Oberfläche stammt von Apples Sprachassistenten.

Die Technologie von Nuance ist jedoch auch sehr ausgreift, so dass die Diktierfunktion wirklich sehr gut funktioniert und die Worte sehr gut erkennt. Mit dem “originalen” Siri kann diese Erweiterung also definitiv mithalten.

Die Diktierfunktion ist jedoch nur mit aktiver Internetverbindung aufrufbar. Dies liegt daran, dass Day seine App über Werbung finanziert. Das Mikrofon-Symbol wird also nur angezeigt, wenn auch eine Internetverbindung besteht. Neben diesem Symbol wird weiterhin die gerade angesprochene kleine Werbefläche angezeigt. Auch wenn diese nicht weiter störend ist, sollte jeder selbst überlegen, ob er dies auf seinem Gerät wünscht.

Siri0us

Siri0us ist kostenlos unter der Repo http://apt.if0rce.com erhältlich.

Kleiner Hinweis: Der Entwickler informiert über einen kleinen Fehler, der nach der Installation auftreten kann. So führen einige Geräte nach der Installation von Seri0us immer wieder einen Respring durch. Ihr solltet jedoch nicht die Wiederherstellungsfunktion von iTunes für die Behebung des Problems nutzen, sondern über ein SSH-Tool folgende Datei von eurem Gerät entfernen:

/System/Library/PrivateFrameworks/AssistantServices.framework

[Update] Siri0us scheint mit vielen iPhone 3GS nicht zu funktionieren. Bei einigen taucht das Mikrofon-Smybol nur sporadisch auf, bei einigen auch gleich gar nicht. [/Update]

via