FaceTime wurde schon 2010 von Apple mit dem iPhone 4 veröffentlicht. Leider machte der Konzern aus Cupertino es nur möglich, den Dienst über WiFi zu nutzen. Im 3G-Netz kann man ihn offiziell nicht benutzen. Mit den ersten iOS 5 Beta-Versionen sah esso aus, als würde Apple den Einsatz von FaceTime auch unter 3G zu planen. Leider ist dies nicht geschehen.

FaceTime lässt sich daher nur mit Hilfe eines Jailbreaks auch für das 3G-Netz freischalten. Wie das geht, möchten wir euch heute erklären.

FaceTime könnt ihr derzeit im 3G Netz für folgende Geräte freischalten:

  • iPhone 4
  • iPad 1
  • iPod touch 4G

Zuerst einmal benötigt ihr einen Jailbreak für iOS 5 oder iOS 5.0.1:

Schritt 1

Öffne Cydia und lade “iFile” herunter.

Alternativ kannst du auch Programme wie WinSCP oder Cyberduck nutzen. Jedoch benötigst du dafür auch den Tweak OpenSSH.

Schritt 2

Öffne iFile und navigiere zu: System/Library/CoreServices/SpringBoard.app/

Schritt 3

In diesdem Ordner befindet sich eine .plist-Datei, die je nach Gerät unterschiedlich heißt.

Öffne mit

  • dem iPhone 4 die N90AP.plist
  • dem iPad 1 die K48AP.plist
  • dem iPod touch 4G die N81AP.plist

Datei mit einem Texteditor.

Schritt 4

Füge die Zeile:

<key>3Gvenice</key>
<true/>

direkt unter <dict>, wie im Screenshot zu sehen, hinzu.

facetime unter 3g aktivieren

Neue Informationen zum Thema "Jailbreak iOS 5" erhälst du am schnellsten auf unserer Facebook-Fanpage. Auch auf Twitter oder Google+ versorgen wir Euch mit allen wichtigen News.