Mit dem heutigen Tag sind im Internet erste Fotos von einem neuen Smartphone-Modell von HTC aufgetaucht. Die Fotos gelten laut pocketnow.com als offizielle Aufnahmen HTCs und zeigen das Explorer, das über einen 3,2 Zoll großen Touchscreen verfügt, welcher eine Auflösung von 480×320 Pixel besitzt. HTC setzt bei dem Mittelklasse-/Einsteiger-Modell wieder auf Android und die eigene Oberfläche Sense in der Version 3.5.

Bisher ist noch nichts über das HTC Explorer verkündet worden. Woher genau pocketnow.com ihre Informationen bezieht, ist nicht klar.

Auf den ersten Fotos ist schon deutlich zu erkennen, dass die Oberfläche Sense eine weitere Überarbeitung genossen hat. Auch beim Bliss, dem Frauenhandy, ist die neue Oberfläche schon zu sehen gewesen. Auch bei diesem Handy gab es einige kleine Abweichungen. Es sieht fast so aus, als würde jedes Modell ab jetzt seinen eigenen Startschirm bekommen.

HTC-Explorer

Vom Aussehen und von den ersten veröffentlichten Daten scheint das Explorer dem Wildfire sehr ähnlich zu sein. Demnach besitzt das Explorer, das unter dem Codenamen Pico schon vor ein paar Wochen durch die Presse ging, einen 600 MHz-Prozessor und verfügt über einen 384 MB großen RAM. Weiterhin soll eine 5-MP-Kamera verbaut sein. Damit unterscheidet sich das Explorer kaum von den technischen Details des Wildfire S, das bereits seit langer Zeit auf dem Markt ist.

Man darf gespannt sein, zu welchem Preis das Explorer in den Handel kommen wird. Noch ist ebenso nicht klar, wann HTC das Explorer in den Verkauf bringen will und wird.

Alle technischen Details nochmals im Überblick:

  • 600MHz CPU (Single Core)
  • 3,2 Zoll Touchscreen mit HVGA Auflösung (320 x 480)
  • 384MB RAM
  • 512MB ROM
  • 5 Megapixel Kamera
  • Frontkamera
  • Android 2.3.4
  • Sense 3.5

Wir berichten täglich über alle Neuigkeiten zu Smartphones & Tablets. Immer up2date bleibst du ganz einfach:

Klicke den "Gefällt mir"-Button unserer Facebook-Fanseite, cycle unsere Google+ Page oder folge uns einfach auf Twitter