Das hat das Blog oled-info will neulich erfahren haben, dass Samsung die Serienproduktion eines Super-AMOLED-Plus-Displays, das HD-Auflösung bietet, in Kürze startet. Die 5 bis 6-Zöller sollen in 1280 mal 720 Pixeln auflösen, wodurch eine Dichte von 300 PPI Bildpunkten erreicht würde -vergleichbar mit dem iPhone 4 von Apple, dass 330 PPI bieten kann.

Als Betriebssystem könnte nach bisherigen Erkenntnissen Android 4.0 alias ice cream sandwich zum Einsatz kommen, eine Software die auch für Android-Tablets angedacht ist. Die Quelle geht davon aus, dass Samsung die Entwicklungen des Smasung GT i9220 anstreben könnte, ein Smartphone mit einem 4,65 Zoll großen AMOLED-Touchscreen, der eine Auflösung von 1.280 mal 720 Pixeln zur Verfügung stellt.

Samsung möchte laut Angaben der Webseite auf Grundlage von PenTile-Matrix, unter preiswerten Fertigungskosten eine optimale Schärfe des Displays erreichen. Dieses Konzept ist nicht neu und wurde bereits für das Android-Flaggschiff, dem Smartphone Galaxy S gewählt und eingesetzt. Immer größer werdende Displays und bessere Perspektiven für Bilder, Videos und Spiele -all das sind sicherlich für die meisten Handy-Hersteller Visionen der Zukunft und erfreuen sich großer Nachfrage.

Auch Apple will mit dem iPhone 5 aufrüsten und das Display von 3,5 Zoll auf 4 Zoll wachsen lassen. Sollte Samsung sein angestrebtes Projekt vollenden und auf dem Markt präsentieren, könnte das Unternehmen wieder einmal große Schritte vorangehen und zahlreiche Konkurrenten durch gute Technologien im Regen stehen lassen.

Werbepause Das Galaxy S4 hier bestellen: Amazon selbst bietet das Galaxy S4 aktuell noch nicht an.

Wir berichten täglich über alle Neuigkeiten zu Smartphones & Tablets. Immer up2date bleibst du ganz einfach:

Klicke den "Gefällt mir"-Button unserer Facebook-Fanseite, cycle unsere Google+ Page oder folge uns einfach auf Twitter