Nun stellte das Online-Magazin Craiglist neue Fotos von dem Gerät ins Netz und verriet damit nicht nur einiges zum Aussehen des Boliden, sondern gab darüber hinaus auch noch ein paar technische Details zum neuen Smartphone von HTC bekannt.

Demnach wird das HTC Holiday einen 4,5 Zoll großen Bildschirm mit qHD-Auflösung, genauer gesagt mit 540×960 Pixel, erhalten. In dem Gerät ist ein 1,2 GHz-Dual Core-Snapdragon Prozessor verbaut. Unterstützt wird dieser Prozessor von 1 GB RAM. Das neue Holiday wird selbstverständlich auch über zwei Kamerasysteme verfügen, eine auf der Rückseite des Gerätes und eine auf der Vorderseite, um Videotelefonien zu ermöglichen. Die rückwärtige Kamera wird 8 Megapixel stark sein und damit mit der Konkurrenz mehr als mithalten können. Auf der Vorderseite hat sich HTC für eine 1,3 MP-Kamera entschieden.

Basis des Holiday ist das Google Betriebssystem Android in der Version 2.3.4. Darüber hat HTC selbstverständlich seine eigene Sense-Oberfläche, vermutlich in der Version 3.0, gelegt.

Die Schreiber des Artikels auf der Webseite gaben an, dass es sich bei dem Gerät noch um einen Prototypen handelt. Auf den Fotos ist ein Sprung des vorderen Glases erkennbar. Wie und durch wen die Fotografien ihren Weg ins Netz gefunden haben, wird allerdings nicht genannt. Aber immerhin verraten die Bilder schon einiges zum Aussehen.

Auch die Rückseite des neuen HTC-Boliden ist schon fotografiert worden. Aufgetaucht sind die Fotos angeblich zum ersten Mal im amerikanischen Californien. Auf einem der Bilder ist auch ein „California-Sticker“ zu erkennen. Auf dem Foto, welche die Rückseite des Holiday zeigt, ist eine Aussparung über dem California-Schild zu erkennen. Diese dient vermutlich dazu, das Gerät an eine Ladestation anzuhängen. Da es sich bei dem Gerät derzeit wie gesagt noch um einen Prototypen handelt, könnte sich das Design des HTC-Smartphones aber durchaus noch ändern.

Derzeit steht auch schon so gut wie fest, dass das Holiday zuerst exklusiv vom einem der größten US-amerikanischen Netzbetreiber vertrieben wird. Wann und vor allem zu welchem Zeitpunkt das Holiday seinen Weg nach Europa schaffen wird. Ob es auch hier den selben Namen erhält oder unter einer anderen Bezeichnung auf den Markt kommen wird, ist derzeit noch nicht klar. Darüber hinaus ist auch das HTC Vigor ein weiterer Trumpf im Ärmel des Herstellers. Wann dieses Modell in Europa in den Handel kommen wird, ist aber leider derzeit auch noch nicht exakt zu sagen.

Wir berichten täglich über alle Neuigkeiten zu Smartphones & Tablets. Immer up2date bleibst du ganz einfach:

Klicke den "Gefällt mir"-Button unserer Facebook-Fanseite, cycle unsere Google+ Page oder folge uns einfach auf Twitter