Einige der sieben neuen Smartphones sollen mit dem aktuellsten Betriebssystem von Google laufen – und zwar mit dem dahin ebenfalls erschienenen Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Zwei der Mobiltelefone will Samsung mit Bada, seinem eigenen Betriebssystem, ausrüsten. Einige Modelle werden aber leider noch Gingerbread als Betriebssystem erhalten. Bei den beiden Tablets ist noch nicht sicher, welches Betriebssystem zum Einsatz kommt. Vermutlich könnte es sich dabei aber auch um Android 4.0 handeln.

Die litauische Branchenseite hat erste technische Informationen zu diversen Modellen gesammelt. Demnach hieß es, dass das Modell mit der Bezeichnung Samsung I9250 das Interessanteste unter den Geräten sein wird. Dieses Smartphone wird einen 4,65 Zoll großen AMOLED-Bildschirm erhalten, der eine Auflösung von 1280×720 Pixel besitzen wird. Auch eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite gilt für das Modell als so gut wie sicher. Es wird, so die Informanten, voraussichtlich bei diesem Modell schon Android in der Version 4.0, also Ice Cream Sandwich, vorinstalliert sein.

Alle Modelle sollen laut den neuesten Informationen einen hochauflösenden Display besitzen. Samsung plant jedoch keineswegs nur High-End-Modelle auf den Markt zu bringen, sondern möchte ebenso den Low-Budget-Markt erreichen. Die entsprechenden Geräte dazu sollen mit einem kleineren Touchscreen von etwa 2,8 Zoll und einem 800 Megahertz-Prozessor ausgestattet werden. Bei einem Modell soll eine Volltastatur zum Einsatz kommen (vermutlich als ausziehbare Slide-Tastatur), eine 3 Megapixel-Kamera und voller Internetzugang via WLAN und GPS.

Genaueres zu den einzelnen Modellen ist leider noch nicht zu sagen. Die Litauer haben nur zu einem Modell noch ein paar mehr Informationen: Das Gerät mit der Bezeichnung I9210 wird einen 4,5 Zoll Bildschirm erhalten und einen 16 GB internen Speicher besitzen (die Aufrüst-Möglichkeit via SD-Karten sollte jedoch gegeben sein). Es wird GPS, Bluetooth 3.0 und WLAN unterstützen und einen 1750mAh starken Akku haben.

Auch über die kommenden Tablets sind derzeit nur wenige Informationen verfügbar. Darunter soll ein Tab zu finden sein, das ebenfalls über einen Super-AMOLED-Bildschirm verfügt, eine Kamera auf der Rückseite und eine auf der Vorderseite haben wird. Die Auflösung ist mit 1024×600 Pixel angegeben. Es soll zudem WLAN und HSDPA unterstützen. Auf einem der neuen Tablets soll auf jeden Fall noch die alte Android-Version 3.X Honeycomb laufen. Ob sich Samsung bei den anderen Tablets für den Einsatz von Ice Cream Sandwich entscheiden wird, ist aber noch nicht klar.

Die beiden Bada-Smatphones sollen mit einem 4 Zoll großen Bildschirm bzw. einem Super-AMOLED-Touchscreen kommen, eine 5 MP-Kamera verbaut haben und Bluetooth unterstützen. Das zweite Bada-Modell wird eher im Low-Budget-Bereich angesiedelt sein und einen 3,2 Zoll großen Touchstcreen erhalten. Zudem soll es auch nur eine 2 Megapixel-Kamera erhalten.

Erwartet werden die zahlreichen Neuen noch in den nächsten Monaten. Bis zum Jahresende werden uns also wohl noch einige Samsung-Smartphones bzw. Tablets erreichen. Um welche Geräte es sich dabei exakt dreht, ist aber bis jetzt noch nicht klar erkennbar. Leider gibt es zu den Modellen auch noch keine Fotos oder nähere Anhaltspunkte. Wir werden natürlich an allen Modell dran bleiben und euch über neue Informationen berichten.

[Update] Derweil wendete sich Samsung via Pressemitteilung an die Öffentlichkeit und gab bekannt, dass die von den Medien bezüglich der neuen Geräte verbreiteten Meldungen so nicht stimmen. In der Mitteilung hieß es förmlich, dass man sich über das rege Interesse an neuen Modellen sehr freuen würde, jedoch von Seiten des Unternehmens erst dann konkrete Aussagen dazu treffen werde, sobald es dafür Zeit ist. Das lässt nun wieder die Überlegung zu, ob Samsung nicht doch einige der angegebenen Produkte in sein Sortiment aufnehmen wird und demnächst veröffentlicht. Ein klares Nein zu den in den Berichten vorgestellten neuen Smartphones und Tablets gab es schließlich von Samsung auch nicht zu hören. [/Update]

Werbepause Das Galaxy S4 hier bestellen: Amazon selbst bietet das Galaxy S4 aktuell noch nicht an.

Wir berichten täglich über alle Neuigkeiten zu Smartphones & Tablets. Immer up2date bleibst du ganz einfach:

Klicke den "Gefällt mir"-Button unserer Facebook-Fanseite, cycle unsere Google+ Page oder folge uns einfach auf Twitter