Die Entwicklung der Chips für das iPhone und das iPad ist für Apple ebenso wichtig wie die Herstellung der CPUs für die Mac-Linien. Apple entwickelt zwar solche Chips, doch anfertigen lassen die Kalifornier diese bei Samsung.

Der koreanische „Alleskönner“ soll allerdings bald nicht mehr der einzige Fertigsteller der Chips sein. Denn TSMC und auch Intel sollen bald als Auftrags-Lieferant folgen. Der derzeit A5-Prozessor für das iPad 2 und das iPhone 5 wird von Samsung an Apple geliefert, doch das könnte sich bald sehr rasch ändern, denn wie einige US-Analysten in Gesprächen fielen ließen könnte auch Intel die neuen Apple-SoCs CPUs fertigen.

Intel hat ja laut EETimes eine Bewerbung bei Apple für die SoC-Aufträge abgegeben. Diese fertigt derzeit Samsung an, da sich aber Apple und der koreanische Konzern derzeit mit Patentklagen zuschütten, ist es natürlich gut möglich, dass es an einen anderen Bewerber abgegeben wird. So soll auch plötzlich der größte Auftragshersteller weltweit, TSMC, einen Teil der SoC-Fertigungen übernehmen – das soll aber nur für die Geräte iPad und iPhone gelten. Für Intel wäre es nicht der erste Job, denn sie versorgen die Firma Achronix bereits mit Chips. Somit wäre die Abhängigkeit von Samsung gelöst und Apple hat seinen Fertigungsmethoden wieder etwas mehr Spielraum gegeben.

Werbepause Jetzt das iPhone 5S & iPhone 5C kaufen! Base und simyo bieten das iPhone 5S und iPhone 5C noch nicht an.

Wir berichten täglich über alle Neuigkeiten zu Smartphones & Tablets. Immer up2date bleibst du ganz einfach:

Klicke den "Gefällt mir"-Button unserer Facebook-Fanseite, cycle unsere Google+ Page oder folge uns einfach auf Twitter