Wie nun bekannt wurde, hat Samsung heute mit der Auslieferung von Googles Betriebssystem Android 2.3 Gingerbread für das eigene Modell Galaxy S begonnen. Das Update ist über Samsungs PC-Supportseite Kies erhältlich.

Andere Hersteller haben ebenfalls ein Update ihrer Modelle auf die aktuelle Betriebsversion von Android angekündigt. Samsung liefert das Update aber als erster Hersteller aus und die neue Betriebsversion steht bereits für das Galaxy S zur Verfügung. Leider ist es nicht als Direktdownload auf die Smartphones, also Over the Air, angeboten, sondern muss über den PC und die Supportseite heruntergeladen werden. Nach einem Bericht von Engadget sollen die ersten Länder, für die Samsung ein Gingerbread-Update bereitstellte, Deutschland, Belgien und Skandinavien sein.

Bereits mehrfach hatte Samsung angekündigt, dass man das Update für die Galaxy-Reihe möglichst schnell zur Verfügung stellen wolle. Erst hieß es, dass es das Update schon Mitte März geben sollte, dieser Termin wurde allerdings verschoben. Eine Vorabversion auf das Update war schon einige Zeit im Internet verfügbar, doch nun hat Samsung mit der Auslieferung der Version 2.3.3 begonnen. Neben dem Betriebssystem soll auch die eigene TouchWiz-Oberfläche erneuert worden sein.

Auch HTC kündigte bereit sein Update auf die aktuelle Betriebsversion von Android an. Diese soll für die gesamte Desire-Familie zur Verfügung stehen. Doch erst ab Juni wird es das Update für das HTC Desire, das Desire HD, das Desire Z und das Incredible S geben. Leider ist das Wildfire von einem Update auf Gingerbread ausgenommen.

Wir berichten täglich über alle Neuigkeiten zu Smartphones & Tablets. Immer up2date bleibst du ganz einfach:

Klicke den "Gefällt mir"-Button unserer Facebook-Fanseite, cycle unsere Google+ Page oder folge uns einfach auf Twitter